Gratis bloggen bei
myblog.de

_uuuh je t'aime !

Ich liebe es, wie du mich anlächelst
*wenn du mich morgens siehst
*wenn ich mich mal wieder total lächerlich aufgeführt habe
*wenn ich einfahc nur nicht weiß, was ich sagen soll
*wen du einfach du bist und ich einfach nur ich bin
Ich liebe es, wie ich mit dir lachen kann
Wie ich mich bei dir unheimlich sicher fühle
Und weiß, dass mir niemand diesen Moment nehmen kann.
Ich liebe es, wie du mich einfach nur ansiehst
Mich umarmst
Mich drückst
Mich einfach nicht mehr loslässt
Mich küsst
Ich liebe es, dass ich bei dir einfahc nur ich selbst sein kann.
Alles um mich herum vergesse.
Für den Moment einfach nur wieder Beide wichtig sind.
Ich liebe es, wie du lachst, wenn ich mich wieder total dämlich aufgeführt habe.
Ich liebe es, wenn dir was total komisches passiert ist.
Wir über alles lachen können.
Aber auch ernst reden können.
Einfach so.
Wir beide.
Ich liebe es, wenn du mir deine Sorgen erzählst,
ich dir meine erzählen kann.
Wir Zukunftspläne schmieden.
Ich liebe es, wenn du einfach du bist.
Alles Andere egal ist.

Ich liebe einfach alles an dir!
Egal ob glücklich oder auch nicht so glücklich.
Mit dir bin ich immer glücklich.
Ich fühle mich wohl. Geborgen.
Kribbeln. Schmetterlinge.
Einfach unbeschreiblich schön.

Ich liebe dich mein Schatz!
Mein ein&Alles!
Ich geb dich nicht wieder her.

<3 

19.5.08 21:43


Europapokal ole ole

Europapokal ole, olee
Europapokal ole, olee
Europapokal, Europapokal
EUROPAPOKAL OLE OLE!!!

Wir habens geschafft. Endlich.
Nach zwei Zittersaisons geht es endlich aufwärts.
Ohne Zwischenstopp.
Schönes Gefühl.
Unglaublich.
Einfach nur: jaaaaaaaaa =)

 


 

 

18.5.08 14:43


Vergiss was war.

Vergiss was war.
Aus Fehlern lernt man, aus Schmerzen lernt man.
Ganz vergessen wird es nie sein, aber wenn man die negativen Erinnerungen dadurch ersetzen kann, dass alles gut ist und vielleicht besser als es je zuvor war, dann nehme ich das gerne in Kauf.
Denn im Moment ist einfach alles viel zu toll, als dass man sich ständig Sorgen machen muss.
Vertrauen ist im Moment das Einzige das zählt.
Und ich glaube das habe ich mittlerweile wiedergefunden.
Es fühlt sich zumindist stark danach an.
Einfach nur glücklich.
Schmetterlinge.
Kribbeln.

Ich liebe dich! 

18.5.08 14:32


weil es so weh tut...

Eigentlich wollte ich diesesmal nichts schreiben..

Aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass es mir sehr gut tut alles aufzuschreiben.. also höre ich einfach auf gegen mich selbst anzukämpfen.. weil es verdammt anstrengend ist alles so zu belassen wie es ist.
Klar, reden hilft auch und da habe ich zum Glück viele gute Freunde, die mir beistehen. Danke!
Meistens merkt man erst, wer Freunde sind und wer zu einem hält, wenn es einem schlecht geht.
Leider merkt man auch erst, wie sehr man jemanden liebt, wenn man ihn verliert. Ich wusste schon, dass ich dich liebe, aber ich hätte nie gedacht, dass es so weh tun würde ohne dich zu sein.
Dieses Gefühl allein zu sein, diese Leere, Kälte.
Ein Stich im Herzen. Ich habe immer gedacht wenn jemand sagt sein Herz schmerzt vor Kummer und es zerbricht, dann sagt derjenige das nur so.
Aber es stimmt wirklich. Es tut weh. Mein Herz fühlt sich an, als kämpfe es mit sich selbst. Schmerzen.
Und es ist mir egal, ob ich weine und, dass ich nichts produktives an den Tag lege. Weil mein Leben sinnlos scheint ohne dich.
Ich will nicht ohne dich.. nicht so.
Ich kann und will es einfach nicht realisieren.
Und auch wenn es verdammt wehtut, hoffe ich immernoch.
Und ich hasse mich selbst dafür, weil ich es mir damit nur noch schwerer mache.
Es ist einfach nur so schwer zu verstehen, dass so plötzlich alles vorbei sein soll.
Warum? Du hast es mir gesagt, aber es geht alles an mir vorbei.
Ich will nicht.
ich will dich wieder ansehen können, ohne dann mir alles wehtut und ich einfach nur weinen will.
Der Gedanke, dass du nie wieder meine Hand halten wirst, mich nie mehr so ansehen wirst, wie du es getan hast, mich nie wieder in den Arm nehmen wirst.
Ich liebe dich so verdammt dolle. Und ich werde nie wieder jemandem so vertrauen können, wie ich dir vertraut habe, weil ich einfach Angst habe, dass mir noch einmal so wehgetan wird.
Warum? Es kann dir doch nicht von heute auf morgen egal sein.
Es kann doch nicht alles gelogen sein.
Warum fühlst du nicht so wie ich? WARUM?
Ich weiß ich bin nicht perfekt, es gibt 1000 bessere.
Aber du hast mir immer das Gefühl gegeben, ich bin die Einzige, die dir je in der Sinn kommt. Alles gelogen?
Warum tust du mir sowas an?
ich weiß, dass es auch nicht leicht für dich ist, aber warum verdammt nochmal leidest du auch, wo du doch eigentlich erleichtert sein müsstest. Das ergibt alles keinen Sinn.
Für mich auf jeden Fall nicht.
Ich liebe dich!
Ich will wieder deine Hand halten, ich will dich umarmen, dich küssen, dich ansehen können, ohne dass ich weinen muss.
Will wieder ruhig schlafen können, wieder lachen können.
Ich will wieder ich selbst sein.
Warum bist du auf einmal auch nicht mehr der gleiche?
Es tut so weh. Du wirst nie wissen, wie weh es tut.
Ich liebe dich!

 


20.4.08 17:29


Love the Moment

Vergiss was Morgen ist.
Denk nicht darüber nach, was wäre wenn.
Lebe im hier und jetzt.
Vergiss alles um dich herum nd genieße den Moment.
Du lebst jetzt. Und Morgen auch noch.
Also denk nicht nach ;D
Feel!

 

Mal so, mal so.
Warum denn immer alles gleich machen?
Sei spontan.
Nicht immer einfach.
Aber es tut gut einfach mal ab und zu alles loszulassen.
Don't worry, be happy!

12.3.08 23:49


 

Ferieeeeeeeeeen !

 

das heißt endlich mal wieder ausschlafen, nicht mehr planen müssen, spontan sein und einfach Spaß haben.
Freiheit.
Morgen Cousins und Cousinchen besuchen. <3
Hoffentlich bleibt das Wetter so schön, wie es heute war =)
Sonne macht glücklich. Und unbeschwert.
Sonnenmensch. Na und? Ich steh dazu ;D

10.3.08 22:32


Hm. ich weiß gar nicht wirklich wo ich anfangen soll.
Vielleicht so ein bisschen das nachholen, was ich nicht hingeschrieben habe.
weiß aber nicht mehr wirklich was.
ich weiß nurnoch, dass ich eines morgens aufwache und ich mich endlos beschissen fühle. Also erstmal Zuhause bleiben. Nicht zur Schule. Klingt toll. ist es im Endeffekt aber nicht, da ich dann fast 1 1/2 Wochen Zuhause verbracht habe. Vor dem Fernseher. Wunderbar.
Besuch habe ich selten bis gar nicht bekommen.
Einsam gefühlt. Unwichtig.
Die Welt dreht sich auch ohne dich weiter. Positiv oder negativ?
Hat in mir dann eher negative Gefühle hervorgerufen.
Dann einen Versuch gestartet, wieder in die Schule zu gehen.
Ging mir ja schon besser. Und ich wollte endlich wieder unter Menschen.
Zu meinen Freunden. Okay als Sarah mich im Bus gesehen hat, war sie nur am grinsen. Hat mich irre gefreut. Ich war happy. Dachte so kanns ja weitergehen.
Tja

Pustekuchen.

Sie war wohl neben Chris die einzige, die sich gefreut hat mich zu sehen. Die Anderen haben mich eher fertig gemacht, wa sich denn schon in der Schule mache vonwegen ich bin noch krank und bla. Keiner lächelt mich an. Alle schauen an mir vorbei. Als wär ich nicht da. Als will ich irgendwo dazu gehören, wo ich nicht reinpasse. Doofes Gefühl. Und dann immer wieder: Geh doch nach Hause! Hat mich irre genervt. Bin wieder nach Hause gegangen. Toll. Und noch 2 Tage zuhause gammeln.
Immerhin war ich ja für 2 Personen wichtig gewesen. Danke <3. Ihr seid wohl die wichtigsten Menschen in meinem Leben.

 

 

Danke, dass es euch gibt. Ich liebe euch!


 

Gut, irgendwann war ich dann endgültig wieder in der Schule angelangt. Aber an dem Gefühl nicht dazu zu gehören hat sich bis heute nciht wirklich was geändert. Hab einfach das Gefühl ich passe da nicht rein. Nicht in die Klasse. Bei meinen besten Freunden nicht mehr. Was ist passiert?

ANGST


Ich lieb euch doch immernoch so wie vorher.
Will euch doch nicht verlieren.

 

Gefühlschaos.

Kann nur hoffen, dass mir meine 2 wichtigsten Menschen bleiben.

Sarah & Chris <3

Lasst mich nicht allein. Fühle mich nicht wohl.

 

&& Jetzt?

 

3.3.08 19:18


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
1
2
3
4
5
chaste - myblog